Ihre Ärzte am Markt

Infos und Terminvereinbarung zur Corona-Impfung

Sehr geehrte Patienten,

die Schutzimpfungen gegen das Covid-19-Virus sind auch bei uns in der Praxis möglich.
Aktuell werden die Priorisierungs-Gruppen 1, 2 und 3 mit dem Impftstoff Biontech geimpft, siehe unten.

Der Impfstoff Astra Zeneca ist inzwischen ohne Priorisierung für alle Patienten ab 18 Jahren freigegeben.

Im Folgenden einen Termin vereinbaren. Beachten Sie bitte, dass Terminvereinbarungen ausschließlich online möglich sind. Bitte rufen Sie nicht in der Praxis an, unsere Telefonleitungen überlasten durch die hohe Anzahl von Impf-Anfragen!


Gruppe 1 (Höchste Priorität)

  • Über 80-Jährige
  • Bewohner und Personal in Alten- und Pflegeheimen
  • Personal ambulanter Pflegedienste
  • Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit sehr hohem COVID-19-Expositionsrisiko
    • ZUM BEISPIEL: Intensivstationen, Notaufnahmen, Rettungsdienste, SARS-CoV-2-Impfzentren, Bereiche mit infektionsrelevanten aerosolgenerierenden Tätigkeiten wie Bronchoskopien sowie Beschäftigte in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung
  • Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen, die Menschen mit einem sehr hohen Risiko behandeln, betreuen oder pflegen
    • ZUM BEISPIEL: Onkologie und Transplantationsmedizin, Stationen für Geriatrie, Geburtshilfe, Neonatologie

Gruppe 2 (Hohe Priorität)

  • Über 70-Jährige
  • Personen mit Vorerkrankungen:
    • Trisomie 21
    • Demenz oder geistige Behinderung
    • schwere psychiatrische Erkrankungen, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression
    • Krebs ohne gestopptes Tumorwachstum oder mit einer Remissionsdauer < 5 Jahre
    • COPD, Mukoviszidose oder andere schwere chronische Lungenerkrankung
    • Diabetes mellitus (mit HbA1c ≥ 58 mmol/mol oder ≥ 7,5%)
    • Leberzirrhose oder andere chronische Lebererkrankung
    • chronische Nierenerkrankung
    • Personen nach Organtransplantation
    • Adipositas (BMI über 40)
  • Personen, denen im Einzelfall ein hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Covid-19-Verlauf bescheinigt wird (über entsprechende Anlaufstellen der Länder)
  • Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von:
    • Pflegebedürftigen über 70-Jährigen, die nicht in einer Einrichtung leben
    • Pflegebedürftigen mit einer der o.g. Vorerkrankungen, die nicht in einer Einrichtung leben
    • Schwangeren
  • Personen, die in stationären Einrichtungen für Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung arbeiten / diese bei ambulanten Pflegediensten behandeln, betreuen oder pflegen
  • Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit hohem/erhöhtem COVID-19-Expositions- risiko – insbesondere Ärzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem unmittelbarem Patientenkontakt
    • ZUM BEISPIEL: Praxen für Allgemein- medizin und Kinderheilkunde, für HNO, Augen- und Zahnheilkunde, KV-Notdienste, Infektionsstationen, Notfall-Transporte, Blut- und Plasmaspendedienste, SARS-CoV-2-Testzentren
  • Polizei- und Ordnungskräfte sowie Soldaten im Ausland, die im Dienst einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind
  • Personal in Kinderbetreuungseinrichtungen, Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen, Förderschulen
  • Personen im öffentlichen Gesundheitsdienst und in relevanten Positionen der Krankenhausinfrastruktur
  • Bewohner und Personal von Flüchtlings- und Obdachloseneinrichtungen

Gruppe 3 (Erhöhte Priorität)

  • Personen ab 60 Jahren
  • Personen mit Vorerkrankungen:
    • behandlungsfreie in Remission befindliche Krebserkrankungen
    • Immundefizienz oder HIV-Infektion
    • Autoimmunerkrankungen oder Rheuma
    • Herzerkrankungen (Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Vorhofflimmern, koronare Herzkrankheit oder arterielle Hypertension)
    • zerebrovaskuläre Erkrankungen, Schlaganfall oder andere chronische neurologische Erkrankung
    • Asthma bronchiale
    • chronisch entzündliche Darmerkrankung
    • Diabetes mellitus ohne Komplikationen
    • Adipositas (BMI über 30)
  • Personen, denen im Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Covid-19-Verlauf bescheinigt wird (über entsprechende Anlaufstellen der Länder)
  • Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von:
    • pflegebedürftigen über 60-Jährigen, die nicht in einer Einrichtung leben
    • Pflegebedürftigen mit einer der o. g. Vorerkrankungen, die nicht in einer Einrichtung leben
  • Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit niedrigem COVID-19-Expositionsrisiko (Labore) – ohne Betreuung von Patienten mit Verdacht auf Infektionskrankheiten
  • Personen in staatlichen Schlüsselpositionen
    • ZUM BEISPIEL: Regierung, Verwaltung, Justiz, Verfassungsorgane, Bundeswehr, Polizei, Zoll, Feuerwehr, Katastrophenschutz/THW
  • Personal in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Schulen, die nicht bereits in Gruppe 2 aufgeführt sind, oder an Hochschulen
  • Beschäftigte in besonders relevanter Position in Einrichtungen und Unternehmen der kritischen Infrastruktur
    • ZUM BEISPIEL: Apotheken und Pharmawirtschaft, Bestattungswesen, öffentliche Versorgung und Entsorgung, Ernährungswirtschaft, Transportwesen, Informationstechnik und Telekommunikation sowie Wahlhelferinnen und Wahlhelfer
  • Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel
  • Personen mit prekären Arbeits- oder Lebensbedingungen
    • ZUM BEISPIEL: Saisonarbeiter, Beschäftigte in Verteilzentren oder der fleischverarbeitenden Industrie



Dokumente für die Impfung

Einwilligungsbögen

Einwilligung Vektor-Impfstoff

Einwilligung mRNA-Impfstoff


Aufklärungsbögen

Aufklärung Vektor-Impfstoff

Aufklärung mRNA-Impfstoff




Buchung eines Impftermins

Wenn Sie zur Gruppe 1,2 oder 3 gehören können Sie hier Ihren Impftermin mit Biontech buchen, ab 18 Jahren können Sie auch ohne Priorisierung einen Impftermin mit Astra Zeneca buchen.

Nach Buchung eines Termins laden Sie bitte die beiden Dokumente (Aufklärungsbogen und Einwilligungsbogen) für den gebuchten Impfstoff herunter (siehe oben) und bringen Sie sie zum Termin mit in die Praxis! 

Unterschreiben Sie bitte jeden Bogen (insgesamt also 2 Unterschriften) und beantworten Sie bitte alle Fragen auf dem Anamnesebogen! Sollten Sie keine Fragen zur Impfung haben und kein Arztgespräch wünschen, kreuzen Sie dieses bitte auf dem Einwilligungsbogen an!

Bitte beachten Sie, dass Sie hier nur den Impftermin buchen! Sollten Sie noch medizinische Fragen haben, die in den Aufklärungsblättern nicht ausreichend geklärt wurden, vereinbaren Sie bitte vor Impftermin-Vereinbarung einen Termin in der Sprechstunde!

Nur mit vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen kann die Impfung erfolgen!

Bitte gleichzeitig auch übers Impfzentrum (Tel.: 0800-9988665) anmelden. Uns steht nur eine begrenzte Anzahl an Impfstoffen zur Verfügung.

Copyright Ärzte am Markt